Das Laufen und die Muskeln

Das Laufen ist sehr beliebt. Wir laufen, um abzunehmen, die Kondition und Ausdauer zu verbessern, die Form zu erhalten. Hat das Laufen jedoch einen Einfluss auf das Aussehen unserer Muskeln? Wie formt das Laufen die Körperfigur? Kann man dadurch nicht nur schlank aussehen, sondern auch schön? Alles darüber im weiteren Teil.

Muskelarbeit während des Laufes

Das Laufen ist eine physische Aktivität, bei der alle Muskeln arbeiten. Während des Laufens aktivieren wir den gesamten Organismus zur Arbeit, weshalb es sowohl die Waden, die Oberschenkel, den Po als auch den Bauch, den Rücken, die Brust oder die Arme beeinflusst. Dies bewirkt, dass wir beim Laufen den ganzen Körper betätigen, so dass jeder Muskel seine Arbeit ausführt. Wenn wir uns also die Frage stellen: Welche Muskeln beim Laufen engagiert werden, dann lautet die Antwort – alle!

Laufen für die Gelenke

Es wird viel darüber geredet, dass das Laufen die Gelenke belastet, zu vielen Verletzungen führt und einen schnelleren Verschleiß des Knorpels verursacht. Tatsache ist, dass während des Laufens fast alle Gelenke arbeiten, aber wie die neuesten Studien zeigen, werden sie beim Laufen nicht stärker geschädigt, als zum Beispiel während eines Spaziergangs. Am wichtigsten sind selbstverständlich die richtigen Schuhe und am besten ein weicher Boden, jedoch fließt das Laufen nicht bedeutsam auf die Zerstörung der Gelenke ein. Weitere wichtige Aspekte sind die korrekte Lauftechnik als auch die Durchführung von Trainingseinheiten, die unseren Möglichkeiten entsprechen. Wenn wir früher überhaupt nicht gelaufen sind, können wir nicht sofort 10 km laufen, weil es offensichtlich ist, dass die Gelenke einen solchen Lauf spüren werden. Eine rationale Herangehensweise an das Thema wird unsere Gelenke bestimmt nicht derart belasten, dass es ein Problem darstellen wird.

Trainieren wir unseren Bauch beim Laufen?

Wer von uns träumt nicht von einem flachen Bauch? Fast jeder tut es. Und wie fließt das Laufen auf den Bauch ein? Können wir, ohne Training, nur durch das Laufen, einen Bauch wie ein Brett und ein sichtbares Sixpack erlangen? Tatsache ist, dass beim Laufen viele Kalorien und damit auch ​Fettgewebe verbrennt werden, dank was die Muskeln sichtbarer werden. Wenn wir dazu eine entsprechende Diät verwenden, können wir einen schönen, flachen Bauch erlangen. Wenn es uns jedoch um stärker definierte Bauchmuskeln geht, sollten wir sie mit typischen Kraftübungen mit Gewichten stärken. Es lohnt sich also, sich um die Bauchmuskeln zu kümmern, denn gut ausgearbeitete Muskeln können dabei helfen, beim Laufen immer bessere Ergebnisse zu erzielen.

Das Laufen und unsere Oberschenkel

Beim Laufen arbeiten unsere Oberschenkel auf besondere Weise, weshalb sie stark sein müssen, wenn wir laufen wollen. Viele Menschen sind jedoch der Meinung, dass wir beim Laufen Muskeln verbrennen, weshalb das Laufen nicht mit dem Fitnessstudio kombiniert werden sollte, da sie einen gegenseitigen negativen Einfluss haben. Und wie ist es wirklich? Wie fließt das Laufen auf die Oberschenkel ein? Es ist zum Teil wahr, zum Teil aber auch nicht! Wenn wir im Fitnessstudio trainieren und Marathons laufen möchten, ist diese Lösung nicht gut, da wir erstens bei der Arbeit an den Muskeln keine so guten Ergebnisse erlangen werden und zweitens verbrennen sich die Muskeln tatsächlich bei längeren Distanzen. Eine gute Lösung ist aber jedenfalls das Training im Fitnessstudio in Kombination mit kurzen Läufen von ca. 30 – 40 Minuten.

Das Laufen und unser Po

Hier eine kurze Information, die vor allem an Frauen gerichtet ist, die sich für einen schönen, straffen, cellulitefreien Po interessieren. Wie sieht das wirklich aus? Welchen Einfluss hat das Laufen auf den Po? Kann man durch das Laufen einen wunderschön aussehenden Po erlangen? Das Joggen hat zweifellos eine große Auswirkung darauf, wie unser Po aussieht. Durch das Laufen verbrennen wir viele Kalorien, sodass wir das Übermaß an Fettgewebe loswerden, welches sich gerne an dieser Stelle ansammelt. Die Muskeln funktionieren, was heißt, dass sie Arbeit ausführen. Wenn wir jedoch möchten, dass sie größer werden und der Po runder und angehoben wird, müssen wir Übungen mit Gewichten hinzufügen.

Zusammenfassung

Das Laufen hat einen großen Einfluss auf die Arbeit unserer Muskeln, weil es alle engagiert. Dank des Laufens können wir gut aussehen, aber wenn wir möchten, dass diese Muskeln stärker entwickelt werden, sollte zusätzlich Krafttraining durchgeführt werden. Außer den Muskeln selbst hat das Laufen auch einen sehr positiven Einfluss auf die Stressreduktion und ​damit auch auf die Verbesserung der psychischen Gesundheit sowie auf die Steigerung des Lungenvolumens, was für unsere Leistungsfähigkeit und unsere ausgezeichnete Kondition von großer Bedeutung ist.

Lohnt es sich zu laufen? Na klar!