Nahrungsergänzungsmittel für Läufer – was sollte eingenommen werden?

Läufer müssen, wie alle anderen Sportler, außer dem Training auf die die richtige Diät und Supplementation achten, die diese Diät ergänzen wird. Es könnte scheinen, dass eine ausgewogene und rationelle Diät hier ausreichend wäre, insbesondere dann, wenn täglich eine Portion Obst oder Gemüse gegessen wird.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass nicht alles, was wir unserem Organismus zuliefern, so viele Nährstoffe enthält, wie es scheinen könnte. Sogar natürliche und unverarbeitete Produkte wie Gemüse haben oft einen viel geringeren Nährwert, als sie haben sollten. Dies ist besonders beim Einkauf von Obst und Gemüse in Supermärkten der Fall, denn die schön aussehenden Produkte werden in Massenmengen hergestellt, und sind deshalb häufig frei von vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Ähnlich sieht es beim Konsum von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten aus – wir liefern nicht immer ihre angemessenen Mengen. In diesem Fall ist die Supplementation eine ideale Lösung.

Der Konsum von Proteinen ist für die Läufer äußerst wichtig. Proteine erlauben den Muskeln die Regeneration nach dem Training und bauen sie auf, damit sich unsere Kraft und Ausdauer ständig erhöht. Während des Laufens werden die Muskeln des ganzen Körpers ausgenutzt und sollten deshalb täglich gepflegt werden. Proteinergänzungen können unersetzlich sein. Dank ihnen können wir tagsüber problemlos so viel Proteine konsumieren, wie wir benötigen. Sie können auch einfach zu den von uns zubereiteten Gerichten hinzufügefügt werden, aber eignen sich auch zum Solo-Verzehr, da es viele verschiedene Geschmacksrichtungen zur Auswahl gibt.

Außer den Proteinergänzungen lohnt es sich auch, nach Kohlenhydratpräparaten zu greifen. Sie liefern die für das Training benötigte Energie. Dank der angemessenen Kohlenhydrat-Ergänzung können wir im Sport bessere Ergebnisse erzielen, was sowohl während eines Laufes als auch für die Zukunft wichtig ist, weil jede bessere Ausnutzung des Trainings zur Steigerung unserer eigenen Ausdauer und Fitness beiträgt.

Läufern werden vor allem komplexe Kohlenhydrate empfohlen, weil sie Energie für die nächsten Stunden liefern, und nicht nur für einen Augenblick, wie es bei einfachen Zuckern der Fall ist. Es ist am besten die komplexen Kohlenhydrate vor dem Training zu verzehren und wenn dieses länger dauert, kann man auch während des Trainings nach ihnen greifen. Diese Nährstoffe werden täglich mit unseren Mahlzeiten verzehrt, aber es ist eine hervorragende Idee, ihre Menge mit Nahrungsergänzungsmitteln zu ergänzen. Hier kann auch der Lieblingsgeschmack des Nahrungsergänzungsmittels ausgewählt werden.

Nach dem Training des Läufers ist es gut, nach Aminosäuren zu greifen, die unserem Organismus bei der Regeneration helfen werden. Hier kann man beispielsweise nach BCAAs greifen, welche die Erschöpfung nach intensiver Anstrengung begrenzen. Die Pulverform wird am besten aufgenommen. Als Sportler und Läufer sollte man sich auch jeden Tag darum kümmern, dass der Körper in bester Kondition erhalten wird. Laufen ist eine Sportdisziplin, in der wir unsere Gelenke stark belasten. Sie sind also Beschädigungen ausgesetzt, was sich durch Schmerzen äußern kann. Hier kann es auch leicht zu Verletzungen kommen, da nicht korrekt funktionierende Gelenke nicht so beständig sind, wie sie sein sollten. In solchen Situationen bewährt sich die Supplementation von Kollagen hervorragend. Kollagen ist ein natürlich vorkommender Bestandteil, der sich in der Haut und im Gelenkknorpel befindet. Im Laufe der Zeit gibt es jedoch immer weniger davon, was vom Alter und der Belastung der Gelenke beeinflusst wird. Es schützt die Gelenke und beugt jeglichen Reibungen vor, die oft zu Verletzungen führen.

Zusätzlich muss beachtet werden, dass der Knochenschutz ebenso wichtig ist. Um sich um die Knochen zu kümmern, müssen wir nach Präparaten greifen, die Vitamin D und Calcium enthalten.

Sportler vergessen nicht selten, wie wichtig es ist, die entsprechende Menge an Vitaminen und Mineralstoffen zu konsumieren. Die Überzeugung, dass diese Bestandteile keinen Einfluss auf die Gesundheit des Läufers haben, ist falsch, weil sie das Wohlbefinden fördern und jeden Tag Energie liefern. Nahrungsergänzungsmittel, die Vitamine und Mineralstoffe enthalten, insbesondere die natürlichen, werden benötigt, damit die Trainings Effekte bringen. Die Kombination der Wirkungen all dieser Nahrungsergänzungsmittel wird in hohem Maße die Ergebnisse des Läufertrainings beeinflussen.